Eisenbahn

Im Schienenfahrzeugbau kommen Faserverbundwerkstoffe immer häufiger zum Einsatz. Sie sind leicht, stabil, witterungsbeständig und können selbst hohe Brandklassen erfüllen.

Zudem sieht sich die Eisenbahn als ein Ergebnis der Globalisierung als Verkehrs- und Transportmittel mit wachsender Konkurrenz konfrontiert.

Um die Wettbewerbsfähigkeit der Eisenbahn zu verbessern müssen die Waggons bei gleichbleibender Langlebigkeit und Korrosionsbeständigkeit an Gewicht verlieren.

Waggons mit GFK sind im Gegensatz zu der herkömmlichen Aluminium- und Stahlbauweise um 25 % leichter und weisen so einen geringeren Treibstoffverbrauch und eine höhere Geschwindigkeit sowie eine einfachere Entsorgung auf.