Multiaxiale Gelege

Multiaxialgelege bestehen aus unterschiedlich orientierten Fadenlagen, die durch ein Maschensystem fixiert sind. Diese können mit Vliesen, Schnittmatten oder anderen Flächengebilden kombiniert werden. Dabei ist eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Kombinationen aus verschiedenen Einzellagen möglich.
Eigenschaften
Lagenkonstruktion:
  • Unidirektional  in 0° und 90°
  • Bidirektional in 0°  und -90°
  • Multiaxial in variabler Ausrichtung der Einzellagen in Winkeln von vorzugsweise ±45° , 90°, 0°
  • in der Breite bis 330 cm
MultiaxialbezeichnungTypGesamtflächenmasse in g/m²
KN G 340M2 biaxial 340
KN G 590.1 bidirektional 590
KN G 1240 M3 triaxial 1240
KN G 2400 M4 qudraxial 2400
KN GCA 430M2/300/40 biaxial mit Endlosmatte und Polyestervlies 770
KN GM 440M2/150 biaxial mit Schnittmatte 590
KN GM 810M3/200 triaxial mit Schnittmatte 1020
KN MG 100/520.3 unidirektional mit Schnittmatte 630
KN MG 300/850 bidirektional mit Schnittmatte 1150
KN MGM 200/600M2/200 biaxial mit beidseitig Schnittmatte 1000
KN SG 30/700 Gelege 0/90° mit Glasvlies 730