Behälter- und Rohrleitungsbau

In verschiedenen Verfahren werden bei der Herstellung von Behältern und Rohrsystemen Glasfasern aufgespritzt oder aufgewickelt, um Eigenschaften wie eine dauerhafte Dichtheit, eine hohe Korrosionsbeständigkeit und ein niedriges Gewicht zu erzielen.

Insbesondere bei der Verstärkung von Rohrleitungen werden endlose Glasfasern im Winkel von ca. 90° zur Rohrachse aufgewickelt und zusätzlich ungerichtete Kurzglasfasern zugeführt. Mit dieser Kombination von unterschiedlich gerichteten Faserverstärkungen können die Festigkeiten der Rohre in Umfangs- und in Achsrichtung für die jeweiligen Anforderungen bestimmt werden.