Kanalsanierung

Mit der Inliner Kanalsanierung wurde eine Methode entwickelt, um beschädigte oder undichte Abwasserrohre zu reparieren ohne das Rohrsystem freizulegen und zu ersetzen. Dadurch ergibt sich ein hohes Potential zur Kosten- und Zeitreduzierung im Gegensatz zur herkömmlichen Aufreiß-Methode. Die in Harz getränkten Schlauchliner, die in die Kanäle eingeführt, dann aufgepumpt und ausgehärtet werden, werden aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK) hergestellt. GFK wird überall da eingesetzt, wo von Industriewerkstoffen höchste Stabilität, hervorragende chemische Beständigkeit und extreme Langlebigkeit gefordert ist.